Leistungen

Mit dem Elternwerden begegnen wir einem neuen Lebensabschnitt und beschreiten einen unserer natürlichsten und ursprünglichsten Wege. Die große Veränderung ist allerdings auch eine der bedeutendsten unseres Lebens, die uns immer wieder erstaunen lässt und uns natürlich auch vor Herausforderungen stellt.
Als Hebamme begleite ich (werdende) Eltern in häuslich vertrauter Umgebung von Anbeginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit.

Jede schwangere Person hat von Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit gesetzlichen Anspruch auf Hebammen*begleitung. Die Kosten dafür werden von den Krankenkassen übernommen.

Begleitung in der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist eine der natürlichsten Aufgaben für unseren Körper, welcher sowohl für die Schwangerschaft als auch für Geburt und Stillzeit auf beste Weise ausgestattet ist. Natürlich bringen diese neun Monate auch gewaltige Veränderungen auf vielerlei Ebenen mit sich. Ich begleite und betreue in dieser besonderen Zeit schwangere Personen und ihre Familien durch die reguläre Schwangerenvorsorge nach den Mutterschaftsrichtlinien. Außerdem unterstütze ich bei Herausforderungen, speziellen Fragen oder Problemen, auch im Hinblick auf die anstehende Geburt.
Ob die Schwangerschaft allein durch die Hebamme* oder im Wechsel mit der Gynäkolog_in begleitet wird, entscheiden die werdenden Eltern.

Begleitung im Wochenbett

Auch nach der Geburt ist das Elternwerden noch nicht abgeschlossen. Auf einmal gibt es da ein kleines Menschenwesen, welches besonderste Aufmerksamkeit wünscht. Im sogenannten Wochenbett (sechs bis acht Wochen nach der Geburt) verändert sich der Körper weiter- die Brust wird wahrscheinlich zur Nahrungsquelle, der Bauch bildet sich zurück. Alles, was in der Schwangerschaft für das Baby Platz gemacht hat, findet langsam wieder an seinen ursprünglichen Ort. Auch die Hormone kommen nach und nach wieder in ihren originären Rhythmus. All dies sind schöne und teils vielleicht erleichternde Tatsachen, aber auch anstrengende Herausforderungen, in denen ich als Hebamme* unterstützend mit Rat und Tat zur Seite stehe. So bin ich auch im Anschluss an das Wochenbett gerne Deine Ansprechpartnerin, zum Beispiel bei Fragen zur Beikosteinführung für Dein Baby oder zur Rückbildung Deines Körpers.

Eure Kinder sind nicht eure Kinder.

Sie sind die Söhne und die Töchter der Sehnsucht

des Lebens nach sich selber.

Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,

Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.

Ihr dürft ihnen eure Liebe geben,

aber nicht eure Gedanken,

Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben,

aber nicht ihren Seelen,

Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen,

das ihr nicht besuchen könnt,

nicht einmal in euren Träumen.

Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein,

aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.

Denn das Leben läuft nicht rückwärts

noch verweilt es im Gestern. (…)

Khalil Gibran